Intralogistik: Flexibel, platzsparend und ressourceneffizient

Die Intralogistik ist in einem modernen Produktionsbetrieb ein wichtiger Faktor, dem größte Aufmerksamkeit zukommt. Damit der Material- und Warenfluss vom Lager bis zum fertigen Produkt ressourceneffizient erfolgt, sind platzsparende Transportsysteme, die gleichzeitig flexibel und leistungsstark sind, ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen.

Interne Logistik

©montratec

Viele Intralogistiksysteme sind noch nicht optimiert.

Die Intralogistik innerhalb eines Unternehmens ist in vielen Produktionsbetrieben noch nicht optimal durchdacht. Es ist überall in der Produktion Bewegung: Maschinen laufen, Staplerfahrer eilen durch die Halle und oft werden Arbeiten noch manuell von den Mitarbeitern erledigt. Dabei ist der effiziente Materialfluss innerhalb der Herstellung ein wichtiger Faktor, um Zeit und Geld für den Unternehmer einzusparen.

Eventuell haben sich auch in Ihrem Betrieb im Zeichen des globalen Wachstums und der erhöhten Anforderungen von Kunden und Lieferanten die Herausforderungen in der Produktion deutlich erhöht:

  • Ausbau Ihrer Produktionskapazitäten für zusätzliche Aufträge

  • Einsatz neuer Maschinen und technischer Anlagen für moderne Herstellungsverfahren

  • Herausforderungen an Ihre Produktion aufgrund individueller Kundenanforderungen

  • Aufbau von Lagerkapazität für eine größere Produktvielfalt

In vielen Fällen erfolgt das Wachstum unkontrolliert und die Intralogistik wird nicht zeitnah an die veränderten Strukturen in der Produktionshalle angepasst. Dabei wird ein Großteil der Herstellungszeit durch Vorgänge im Zusammenhang mit Ihrer Intralogistik beeinflusst.

Diese Vorschläge können dazu beitragen, die interne Logistik in Ihrem Unternehmen zu optimieren:

  • Kompakte Lagerkonzepte

  • Maßgeschneiderte Transportsysteme

  • Ressourceneffizienz - Fläche sparen

  • Erweiterbarkeit

Mit maßgeschneiderten Lösungen für Ihren Betrieb können Sie Ihre Intralogistik verbessern und damit wertvolle Ressourcen einsparen. Intelligente und effiziente Intralogistik-Systeme, wie beispielsweise die Lösungen von montratec und ähnlichen Unternehmen sind in der Lage, den Materialfluss und die Produktionszeit in Ihrem Betrieb zu optimieren.

Kompakte Lagerkonzepte

Intralogistik beginnt bereits im Lager, wo sich in vielen Fällen die angelieferten Rohstoffe und Ausgangsmaterialien unsortiert stapeln. Damit die Mitarbeiter in der Produktion keine Zeit verlieren, wird dem Materiallager oft wenig Beachtung geschenkt. Diese Probleme tauchen in vielen Fällen auf:

  • Hohe Lagerbestände (unnötige Kapitalbindung)

  • Ware muss im Lager gesucht werden

  • Weite Wege zwischen Lager und Produktionsanlagen

  • Manuelle Bewegung der Lagerbestände ohne technische Lösungen

  • Zu wenig Platz im Lager

  • Geringer Automatisierungsgrad im Lager

Hier kann eine gut durchdachte Intralogistik helfen, um einzelne Prozesse zu automatisieren und den manuellen Aufwand im Lager auf ein Minimum zu reduzieren.

Moderne Anlagen aus dem Intralogistik 4.0-Systeme bieten Ihnen Lösungen, die Ihre Lagerverwaltung revolutionieren. So können beispielsweise aus dem Bereich „Smart Logistics“ diese Systeme bei Ihnen zum Einsatz kommen:

  • GPS

  • RFID Chiptechnologie

  • Telematik & Internet of Things (IoT)

  • Rechnerstrukturen auf Cloud Basis

Mit diesen Technologien ist es möglich, alle Bestände in Ihrem Lager exakt zu erkennen und sinnvoll über das Internet miteinander zu vernetzen. Es können anschließend Lagerbewegungen automatisch ausgelöst und gesteuert werden. So melden beispielsweise Produktionsanlagen selbständig, wenn Material benötigt wird oder das intelligente Lager erkennt eigenständig und rechtzeitig, wann neues Material bestellt werden muss. Automatisierte Shuttle-Transportlösungen können beispielsweise benötigtes Material über ein Monoschienen-System direkt vom Lager zu den Produktionsanlagen befördern.

Transfersysteme im Vergleich

In der Intralogistik gibt es inzwischen unterschiedliche Formen von Transportsystemen, die sich je nach Anwendungsbereich einsetzen lassen. Wir geben einen kurzen Überblick über die verschiedenen Systeme und deren Eigenschaften.

Mehr erfahren
Transfersysteme im Vergleich

Maßgeschneiderte Transportsysteme

Kurze Wege innerhalb der Fertigung und ein optimiertes Lager sind die Herausforderungen, welche die innerbetrieblichen Transportlösungen der Zukunft bewältigen müssen. Weil die Anforderungen der Kunden an eine schnelle und flexible Produktion immer größer werden, muss der Hersteller alle verfügbaren Ressourcen nutzen, um auch komplexe Kundenaufträge just-in-time durchführen zu können. Gerade die Herstellung von Sonderanfertigungen oder kleinen Losgrößen erfordern intelligente Intralogistik-Systeme. Durch diese Umstände können maßgeschneiderte Transportsysteme dazu beitragen, die Abläufe in Ihrem Unternehmen zu automatisieren und damit Zeit und Kosten zu sparen. Insgesamt wird dadurch Ihr Herstellungsprozess optimiert.

Für eine effiziente Produktion ist es entscheidend, dass Sie in Ihrem Betrieb keine Zeit durch Stillstand oder Leerlauf der Maschinen und technischen Anlagen verlieren.

Aus diesem Grund sind maßgeschneiderte und intelligente Transportsysteme ein wichtiger Bestandteil Ihrer Intralogistik. Diese Systeme müssen:

  • Flexibel

  • Nahtlos integrierbar

  • Leicht zu installieren

  • Platzsparend

  • Kompatibel

  • Effizienzsteigernd

sein, damit Ihre Intralogistik von den umfangreichen Vorteilen profitiert. Der Einsatz moderner Technologie der Intralogistik 4.0 bietet für erfolgreiche Produktionsbetriebe einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Ressourceneffizienz - Fläche sparen

In vielen Produktionsbetrieben sind die räumlichen Kapazitäten oft begrenzt oder nahezu ausgeschöpft. Immer neue Anforderungen wie:

  • Verkürzte Produktzyklen

  • Neue Marktanforderungen

  • Individuelle Losgrößen und Sonderanfertigungen

  • Schnellere Durchlaufzeiten

erfordern Investitionen in zusätzliche Maschinen und technische Anlagen. Dadurch befinden sich in vielen Herstellungsbetrieben immer größere Produktionsanlagen, die zusätzlichen Platz benötigen. Hier bleibt die Intralogistik oft auf der Strecke, die in vielen Betrieben nur ein unbeachtetes Nischendasein erlebt. Das ist ein großer Fehler, weil der innerbetriebliche Materialfluss einen großen Teil der Produktionszeit ausmacht.

Damit die Auslastung in Ihren Produktionsräumen optimiert werden kann, ist "Flächensparen" das Zauberwort. Die Fläche Ihrer Räumlichkeiten für die Herstellung von Waren ist begrenzt.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, auch die Decke in Ihren Produktionsräumen für innerbetrieblichen Transportlösungen zu nutzen?

Intelligente Systeme, wie beispielsweise das Shuttle-Transportsystem von montratec können bequem unter die Decke der Halle installiert werden. Damit besitzen Sie zusätzliche Optionen für die Durchführung logistischer Arbeitsschritte. Das intelligente System basiert auf einem Monoschienensystem, das unkompliziert in modularer Bauweise exakt auf die Anforderungen in Ihrem Betrieb abgestimmt wird. Auch die Anzahl der eingesetzten Shuttles, die sich selbstständig problemlos in Kurven und Höhenveränderungen bewegen, kann ganz nach Belieben verändert werden.

Erweiterbarkeit

Moderne Produktionsprozesse nach dem Industriestandard 4.0 erfordern flexible Lösungen auch in der Intralogistik. So muss ein bestehendes System mit neuen Herausforderungen fertig werden und an geänderte Abläufe problemlos angepasst werden. In diesem Zusammenhang besitzt ein erweiterbares System in der Intralogistik deutliche Vorteile gegenüber einer einmalig fest installierten Anlage.

Ein modulares System, das nach dem Baukastenprinzip permanent verändert und erweitert werden kann, ist eine optimale Lösung. Eine technisch hochwertige Transportlösung, die über das Internet of Things (IoT) mit allen Anlagen in der Produktion kommunizieren kann, ist hier der Weg der Zukunft.

In der Montageautomation müssen anspruchsvolle Transportaufgaben oft auf engstem Raum ausgeführt werden. Weil Produktionsprozesse ständig neu verkettet werden, ist es erforderlich, dass auch Ihre Intralogistik entsprechend flexibel erweitert werden kann. Dabei muss der Aus- bzw. Umbau der alten Transportwege schnell und unkompliziert erfolgen, damit es nicht zu Stillstand und Leerlauf in der Herstellung kommt. Dafür stehen mit dem intelligenten Monoschienen- und Shuttle-Transportsystem von montratec modulare Standardkomponenten wie:

  • Kurven

  • Weichen

  • Kreuzungen

  • Lifte

bereit, die Ihnen alle Optionen für eine flexible Streckenführung und optimale Flächennutzung innerhalb Ihrer Produktionsstätte bieten.

Fazit

Für einen modernen Produktionsprozess in der Fabrik der Zukunft ist eine Intralogistik erforderlich, die gleichzeitig flexibel, platzsparend und ressourceneffizient ist. Dazu sind kompakte Lagerkonzepte und maßgeschneiderte Transportsysteme genauso wichtig wie Ressourceneffizienz und die flexible Erweiterbarkeit bestehender Anlagen. Mit modernen Konzepten sind Sie in der Lage, Flächen einzusparen und die Abläufe in der Herstellung von Gütern und Waren zu optimieren. Dafür bietet Ihnen montratec mit montrac zukunftsorientierte Intralogistik-Lösungen im Zeitalter von Industrie 4.0.